Zielgruppen

Die Hypnoseausbildung am IHvV richtet sich an alle Interessierten, egal ob Laien, Ärzte oder alternativ im Gesundheitsbereich Tätige. Am IHvV werden Leute jeden Bildungs- und Erfahrungsgrades abgeholt und auf einen Stand gebracht. Voraussetzung sind ein schulischer Abschluss, Volljährigkeit, Mündigkeit und ein einwandfreies polizeiliches Führungsszeugnis. Im IHvV-Jahrgang 2016 zum Beispiel nahmen teil: 1 Lebensberaterin, 2 Physiotherapeuten, 1 Tierärztin, 1 Podologe, 1 Logopädin, 1 Krankenschwester, 1 Sozialpädagoge, 1 Altenpflegerin, 1 Chiropraktiker, 1 Zahnarztassistentin.

Für wen ist die IHvV-Ausbildung weniger geeignet? Der IHvV-Fachhypnotiseur ist wenig geeignet für an Showhypnose Interessierte, obgleich Themen wie Elman-Induktion, „Hypnose-Sekunde“ und hypnotische Phänomene (Katalepsie, Levitation, Halluzination) geübt werden.

Hypnoseausbildung-IHvV-Info7
Komplette Broschüre anfordernZur Präsentation

Links

Weiter